Geschichtliche Entwicklung

1945
Das Unternehmen wurde 1945 in erster Generation von Alfred Lechner als Bau- und Ornamentspenglerei in einem kleinen Souterrainlokal im 9. Bezirk gegründet. Zehn Jahre später wurde der Betrieb von seinem Sohn Fritz Lechner an derselben Adresse fortgeführt.


1978

Im Jahre 1978 erfolgte die Übersiedlung zu dem jetzigen Standort. Gleichzeitig wurde der Betriebsgegenstand um das Dachdeckergewerbe erweitert und die Firma in die Rechtsform einer Gesellschaft m. b. H. umgewandelt.


1984

Im Jahre 1984 übernahm Mag. Friedrich Lechner die handels- und gewerberechtliche Geschäftsführung des Unternehmens und ist heute für die Geschäfte in der dritten Generation verantwortlich. Seine Ausbildung besteht aus der Handelsakademiematura und der Hochschule für Welthandel (heute Wirtschaftsuniversität) mit Abschluss als Magister der Handelswissenschaften. Gleichzeitig arbeitete er auch im Betrieb mit und konnte während dieser Zeit auch die einschlägigen Prüfungen (Gesellen- und Meisterprüfung) ablegen.


1992

Zusätzlich ist er auch verschiedenen Gremien (Normungswesen, LBH) vertreten und seit 1992 als allgemeiner beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Spenglerarbeiten tätig. Der Betrieb ist im Laufe seines Bestehens kontinuierlich auf seinen heutigen Stand von ungefähr vierzig bis fünfzig Mitarbeitern gewachsen.
In den Jahren wurden auch noch die Gewerbeberechtigungen für das Schwarzdecker und Zimmerergewerbe sowie der Handelsgewerbeschein erworben. Dies geschah vor allem aus Gründen der Marktanpassung, um für unsere Kunden das Dach aus einer Hand anbieten zu können.


2005

Seit dem Jahre 2005 sind wir nach dem Qualitätsstandart von Wiener Wohnen sowie nach ISO 9001 zertifiziert.